„The Masked Singer“:

Gregor Meyle steckte hinter dem Drachen!

Gestern lief das große Final von „The Masked Singer“! Wer hinter den letzten Masken steckte und worauf sich alle Fans von „The Masked Singer“ freuen können, erfahrt ihr hier!

Gregor Meyle bei "The Masked Singer"
ProSieben / Willi Weber
Gregor Meyle bei "The Masked Singer"

Gestern lief das große Finale von „The Masked Singer“ und es gab mal wieder einige Überraschungen, mit denen weder die Jury noch die Zuschauer gerechnet haben. Auch im Finale von „The Masked Singer“ steckte wieder ein Studio-Gast von Barbara Schöneberger hinter der Maske. Hinter dem Drachen Kostüm steckte nämlich der 42-jährige Sänger Gregor Meyle. In den letzten Tagen wurde immer mehr spekuliert, wer der Drache sein könnte. Doch am Ende waren sich die Jury und die Zuschauer sicher, dass nur Gregor Meyle hinter der Maske stecken kann. Nachdem Gregor Meyle seine Maske abgenommen hatte, sorge er aber trotzdem für einen Schock-Moment. Denn Gregor Meyle hat gestern bei „The Masked Singer“ verraten:

Ich war der Grund, dass wir zwei Wochen Pause machen mussten, denn ich hatte Corona!
Gregor Meyle

Das war wirklich eine Überraschung! Der Sender ProSieben hatte „The Masked Singer“ für zwei Wochen abgesagt werden, weil sich innerhalb der Crew zwei Leute mit dem Coronavirus infiziert hatten. Und um die restliche Crew und die maskierten Prominenten zu schützen, wurde deshalb vom Sender die Pause eingelegt. Niemand wusste vorher, dass Gregor Meyle zu den Infizierten gehörte und letztendlich der Grund war, weshalb „The Masked Singer“ abgesagt wurde. Zum Glück konnte sich Gregor Meyle wieder erholen und im Finale mit dabei sein!

Neben Gregor Meyle wurden gestern auch noch die letzten Prominenten bei „The Masked Singer“ enttarnt. Hinter dem Wuschel steckte der 20-jährige Sänger Mike Singer und hinter dem Hasen steckte die Moderatorin Sonja Zietlow. Als letzte Maske fiel die vom Gewinner. Das Faultier hat als letztes Kostüm bei „The Masked Singer“ seine Maske abgesetzt und sorgte zum Schluss ebenfalls nochmal für eine große Überraschung. Denn hinter dem Faultier steckte nämlich nicht, wie von vielen vermutet der Moderator Stefan Raab, sondern der Schauspieler und Musiker Tom Beck. Dieser hat gestern von Max Mutzke, dem Gewinner der ersten Staffel von „The Masked Singer“, den Pokal überreicht bekommen und ist somit Sieger der zweiten Staffel von „The Masked Singer“.

Für alle die jetzt traurig sind, dass die zweite Staffel von „The Masked Singer“ zu Ende gegangen ist, haben wir eine sehr gute Nachricht, die die Laune vielleicht wieder ein bisschen heben wird. Der Sender ProSieben hat nämlich verraten, dass es auf jeden Fall eine dritte Staffel von „The Masked Singer“ geben wird. Und das Beste daran ist, die neue Staffel von „The Masked Singer“ soll schon in diesem Herbst starten. Einen genauen Starttermin oder erste Kostüme hat der Sender jedoch noch nicht verraten. Sollte es weiter Informationen zur neuen und dritten Staffel von „The Masked Singer“ geben, halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Ihr wollt noch mehr von Gregor Meyle erfahren? Dann hört euch doch den PodcastMit den Waffeln einer Frau“ von Barbara Schöneberger mit Gergor Meyle an. Dort konnte Barbara Schöneberger von Gregor Meyle erfahren, ob es für ihn eine Alternative zum Musikdasein gibt. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Gregor Meyle nachhören:

00:00

Auch der Moderator Matthias Opdenhövel war schon bei Barbara Schöneberger zu Gast im Podcast. Von Matthias Opdenhövel konnte Barbara Schöneberger unter anderem erfahren, welchen Sport er für sich entdeckt hat und warum er sich dafür manchmal rechtfertigen muss. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Matthias Opdenhövel nachhören:

00:00