Kein Thriller:

Sebastian Fitzek kündigt Buch an!

Der Autor Sebastian Fitzek hat verraten, dass er bald ein neues Buch veröffentlich wird. Was viele sicherlich überrascht: Es ist kein Thriller!

Gene Glover

Der Autor Sebastian Fitzek konnte bis jetzt jedes seiner Bücher auf die Bestsellerliste bringen. Auch sein letztes Buch „Der Heimweg“ konnte sich wochenlang auf Platz 1 halten. Dabei weiß jeder, wenn er ein Buch von Sebastian Fitzek liest, dass es düster und gruselig wird. Jetzt hat Sebastian Fitzek verraten, dass er am 28. April 2021 seinen nächsten Roman veröffentlichen wird. Was viele dabei sicherlich überrascht: Es wird kein Thriller. Der Roman trägt den Namen „Der erste letzte Tag“ und sollte ursprünglich nur eine Kurzgeschichte werden, doch Sebastian Fitzek hat beim Schreiben schnell gemerkt:

Dass mir in einer Zeit, in der wir ohnehin alle in einem Real-Time-Thriller leben, mehr der Sinn nach etwas stand, das einen hin und wieder auch mal zum Lachen bringt. Okay, vielleicht haben einige von Euch mir auch etwas zu oft gesagt, ich solle mal was im Stile meiner Danksagungen als Roman verfassen. Und so entstand nach meinem vielleicht düstersten Werk „Der Heimweg“ unmittelbar darauf das womöglich hellste.
Sebastian Fitzek

Wir freuen uns auf jeden Fall über neuen Lesestoff von Sebastian Fitzek und sind gespannt, wie es wird mal einen Nicht-Thriller-Roman von Sebastian Fitzek zu lesen.

Ihr wollt noch mehr von Sebastian Fitzek erfahren? Dann hört euch doch den PodcastMit den Waffeln einer Frau“ von Barbara Schöneberger mit Sebastian Fitzek an. Dort konnte Barbara Schöneberger an das ein oder andere Geheimnis von Sebastian Fitzek kommen. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Sebastian Fitzek ganz einfach nachhören:

Folge 87 | 07/13/2020 | 62:41

Sebastian Fitzek

Schriftsteller Sebastian Fitzek zu Gast bei Barbara Schöneberger! Im Gespräch mit Barbara Schöneberger erklärt Sebastian Fitzek, warum er kein Musiker wurde und wieso er nicht Angela Merkel sein möchte. Wieso Sebastian Fitzek nicht nochmal leichtfertig einen Schreibwettbewerb ausrufen würde, erzählt er Barbara Schöneberger in der neuen Folge von „Mit den Waffeln einer Frau“.
00:00