„Wer wird Millionär“:

Günther Jauch: „Das war Opafernsehen“!

In einem Interview hat der beliebt Moderator Günther Jauch verraten, warum er am Anfang keine Lust auf Wer wird Millionär hatte!

Günther Jauch bei "Wer wird Millionär"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär"

Kaum eine Show im Fernsehen ist seit vielen Jahren so erfolgreich wie „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch. Seit über 20 Jahren schafft es Günther Jauch mit seiner sympathischen und humorvollen Art, das Publikum und die Zuschauer zu fesseln. Im letzten Jahr bestätigte eine Forsa-Umfrage auch, dass Günther Jauch der beliebteste Quizmaster der Deutschen ist. Aber eigentlich wollte Günther Jauch gar nicht „Wer wird Millionär“ moderieren. In einem Interview hat Günther Jauch jetzt nämlich verraten, dass er am Anfang gar nicht begeistert von der Quizshow war. So hat Günther Jauch verraten:

Das war so Opafernsehen der 50er und 60er
Günther Jauch

Man hat es aber geschafft, Günther Jauch mit einer Videokassette der Originalausgabe aus Großbritannien zu überzeugen. Zum Glück! Wir könnten uns „Wer wird Millionär“ ohne Günther Jauch einfach nicht vorstellen.

Ihr wollt noch mehr von Günther Jauch erfahren? Dann hört euch doch den PodcastMit den Waffeln einer Frau“ von Barbara Schöneberger mit Günther Jauch an. Dort konnte Barbara Schöneberger von Günther Jauch erfahren, warum ihn seine Familie nicht ernst nimmt, wenn er mal krank ist. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Günther Jauch nachhören:

00:00