Da ist aber jemand stolz:

Thomas Hermanns eröffnet neue Comedy-Bühne

Thomas Hermanns gründete in Berlin den ersten Quatsch Comedy Club. Jetzt hat er in München einen neuen Quatsch Comedy Club eröffnet.

Thomas Hermanns
Thomas Hermanns

Und Thomas Hermanns hat große Ziele. Sein Anspruch ist, zur „Humorzentrale Bayerns zu werden“.Und das könnte Thomas Hermanns durchaus schaffen. München ist nämlich nicht die erste Stadt mit einem Ableger. Thomas Hermanns eröffnete bereits in Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf einen Quatsch Comedy Club.

Auch der Ablauf bleibt gleich.

Ein Mikrofon, ein Mann oder eine Frau und sonst gar nichts. Ungeschützt, direkt, ohne Verkleidung, keine Sketche, keine Tische auf der Bühne, keine Instrumente, Stand-Up pur!
Thomas Hermanns

Bedeutet genauer gesagt, dass vier Künstler pro Abend auf der Bühne stehen. Diese versuchen dann, das Publikum zum Lachen zu bringen. Ab dem 17. Januar 2020 können Zuschauer den Quatsch Comedy Club in München besuchen. Dann wird immer zweimal die Woche, immer freitags und samstags gelacht!

Dass Thomas Hermanns weiß, wie man Leute zum Lachen bringt, hat er schon im Interview mit Barbara Schöneberger bewiesen! Dort haben Thomas Hermanns und Barbara Schöneberger sich unter anderem Songs vorgegurgelt. Wenn ihr das Interview verpasst habt, könnt ihr es hier nachhören:

Folge 34 | 07/08/2019 | 54:46

Thomas Hermanns

Die Beiden spielen sich die Spaßbälle zu und landen einen Treffer nach dem anderen. Nebenbei wurde natürlich auch fleißig genascht. Es wird über Madonnas Auftritt bei dem Eurovision Song Contest gelästert und sehr, sehr viel gelacht. Barbara Schöneberger beschreibt Thomas Hermanns als liebevoll selbstironisch und pointiert. Überzeugt euch selbst bei dieser Folge "Mit den Waffeln einer Frau"!
00:00