Der Podcast-Gast über das sanfte Coming-Out.

Mutter von Ross Antony "Ich glaube, du bist schwul"

Vom Popstar, über den Dschungel-König bis hin zum erfolgreichen Schlagersänger. Ross Antony hat seit 2001 viele Stationen durchlaufen.

Ross Antony
André Weimar / Telamo
Ross Antony

Für Ross Antony war ein gezieltes Coming-Out nie ein Thema, denn sein Umfeld hat schon sehr früh erkannt, dass er schwul sei. Dem TV-Sender RTL berichtete Ross Antony zudem, wie er es selbst gemerkt habe: statt von Frauen zu träumen, träumte er in seiner frühen Jungend immer nur von Männern, da wurde ihm klar: ich bin schwul. Sein Umfeld habe nie negativ darauf reagiert, berichtet er weiter: 

Meine Mutter hat mir gesagt: 'Ich glaube, du bist schwul, Ross. Und das ist auch nicht schlimm'
Ross Antony

Vom Popstar, über den Dschungel-König bis hin zum erfolgreichen Schlagersänger. Ross Antony hat seit seiner Entdeckung bei der Castingshow Popstars im Jahr 2001 viele Stationen durchlaufen. Ross Antony stand als Musicaldarsteller auf der Bühne und saß sogar 2012 selbst in der Popstars Jury. Der Entertainer und Musiker hat mittlerweile seine Schlagerseite entdeckt und bereits vier Schlageralben veröffentlicht. Diese Geschichte ist Inhalt des Podcasts "Mit Den Waffeln Einer Frau". Hier anhören - es geht im Podcast mit Barbara Schöneberger auch um intime Geständnisse. 

Bühne frei für Ross Antony und Barbara Schöneberger!

Folge 23 | 04/22/2019 | 46:50

Ross Antony

Früher Popstars und BroSis, heute Schlagerstar und zu Gast bei Barbara Schöneberger. Ein Gespräch von ganz privat (Ross über den Tod seines Vater) bis fast unangenehm (Barbaras Tipps und Tricks bei der Benutzung öffentlicher Toiletten) - in jedem Fall aber immer unterhaltsam!
00:00