Sie dementiert die Falschmeldung:

Maite Kelly geht nicht ins Kloster

Einige Medien sahen sie schon im Kloster Sankt Marienthal in der Oberlausitz. Auch die Kinder sollten mit.

Maite Kelly
Edith Held
Maite Kelly

So kann es manchmal gehen: kaum läuft die Karriere richtig gut, kommen Medien mit Gerüchten um die Ecke. Schlagerstar Maite Kelly war scheinbar selbst überrascht, als man ihr einen Erschöpfungszustand andichtete, und dann auch gleich eine Lösung parat hatte. Angeblich wollte Maite Kelly mit ihren Kindern in das Kloster Sankt Marienthal in der Oberlausitz gehen. Viele Fans diskutieren gleich mit, und waren erfreut darüber, dass das Kloster sogar einen Kindergarten und Schulen für die Kinder Agnès, Joséphine und Solène hat.

Nun hat Maite Kelly per Hashtag auf Instagram dementiert: #abernichtsolchenquatsch. Das ist die Maite Kelly wie sie auch Barbara Schöneberger im Podcast kennenlernen durfte: nicht auf den Mund gefallen, offen und ehrlich und zudem immer humorvoll.  

Meine Töchter & ich kommen aus dem Lachen gar nicht mehr raus...
Maite Kelly
Folge 16 | 03/11/2019 | 52:08

Maite Kelly

Wer bei Maite immer noch zuerst an ihre Kelly Family denkt, bekommt hiermit ein längst überfälliges Update. Denn Maite Kelly ist inzwischen solo als Schlagersängerin höchst erfolgreich und - Barbara Schönebergers Waffeln sei Dank - eine sehr unterhaltsame Gesprächspartnerin. Viel Spaß!
00:00