The BossHoss wollen mehr Nachhaltigkeit

Können Rocker öko sein?

Sie sind das Rockgewissen der Republik: The BossHoss sind nicht weichgewaschen. Nett sind sie aber, das haben sie im Podcast mit Barbara Schöneberger erst kürzlich bewiesen.

The BossHoss
Olaf Heine / Universal Music
The BossHoss

Sie sind das Rockgewissen der Republik: The BossHoss sind nicht weichgewaschen. Nett sind sie aber, das haben sie im Podcast mit Barbara Schöneberger erst kürzlich bewiesen. Aber können Rocker Ökos sein?

Ja, sagen Sascha Vollmer und Alec Völkel und bestätigen: "wir wollen nachhaltig denken". Gleichzeitig aber geben sie gegenüber der Gala zu: "Wir stehen auf Oldtimer. Harley muss schon sein". Laut Alec Völkel verbrennt sein Motorrad viel Sprit, was aber ein notwendiges Übel für ihn darstelle. Und Sascha Vollmer beklagt, dass es ja noch immer keinen elektrisch betriebenen Tourbus gebe. 

Die Fridays For Future-Kids bekommen übrigens von The BossHoss einen Daumen hoch. Da könnten sich ältere Generationen eine Scheibe abschneiden. Mal sehen, am Ende werden The BossHoss noch echte Ökorocker...

Es ist eine tolle Sache, wenn die Jüngsten auf die Straße gehen.
Sascha Vollmer, The BossHoss

Podcast: Das Trio plaudert über Tourleben, The Voice und warum es schwer ist, das Handy im Urlaub einfach mal ausgeschaltet zu lassen. 

Folge 17 | 03/18/2019 | 48:54

The BossHoss

Da werden selbst echte Cowboys schwach! Barbara Schönebergers Waffeln machen sogar Alec und Sascha von The BossHoss gesprächig. Das Trio spricht über Tourleben, The Voice und warum es schwer ist, das Handy im Urlaub einfach mal ausgeschaltet zu lassen.
00:00