„Dafür liebe ich das Leben viel zu sehr“:

Johannes Strate – Das würde er nie für Geld machen!

Johannes Strate, der Frontmann von Revolverheld wurde gefragt, was er nie für Geld machen würde. Hier erfahrt ihr seine Antwort!

Johannes Strate
Benedikt Schnermann
Johannes Strate

Als Frontmann von Revolverheld steht Johannes Strate regelmäßig auf den großen Bühnen und begeistert das Publikum. Nach so vielen Hits und erfolgreichen Konzerten wird die Band inklusive Johannes Strate sicherlich das ein oder andere auf die hohe Kante gelegt haben. Jetzt wurde Johannes Strate in einem Interview gefragt, ob es Sachen gibt, die er niemals für Geld machen würde? Und das war die Antwort von Johannes Strate:

Ich würde mich für Geld nicht in Gefahr begeben, dafür liebe ich das Leben viel zu sehr. Außerdem würde ich niemals meine politischen Überzeugungen verraten. Kreuzfahrtschiffe zum Beispiel sind die schlimmsten Umweltsünder auf diesem Planeten. Kein Schmerzensgeld der Welt kann mich dazu bringen, auf einem solchen Schiff aufzutreten. Ich würde auch niemals für Zigaretten werben oder auf einer Weihnachtsfeier von Reemtsma spielen. Es gibt ja durchaus Musiker, die so etwas tun und sich in den Vertrag schreiben lassen, dass es niemand wissen darf. Ich könnte das nicht.
Johannes Strate

Ihr wollt noch mehr von Johannes Strate erfahren? Dann hört euch doch den Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“ von Barbara Schöneberger an. Denn da war  Johannes Strate zu Gast bei Barbara Schöneberger und dabei konnte sie an das ein oder andere Geheimnis von Johannes Strate kommen. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Johannes Strate ganz einfach nachhören:

Folge 92 | 08/17/2020 | 46:51

Johannes Strate

Mit Barbara Schöneberger spricht Revolverheld-Frontmann Johannes Strate über seinen Rasenmähroboter und plastikfreies Leben. Was er mit seiner Band Revolverheld bei ihren Autokinokonzerten erlebt hat und wie es auch sonst Backstage bei der Band aussieht, erzählt Johannes Strate Barbara Schöneberger in der neuen Folge von „Mit den Waffeln einer Frau“.
00:00