Synchronsprecher haben es gar nicht so leicht:

Anke Engelke gibt Einblicke in ihren Job

Anke Engelke gibt einen ganz privaten Einblick in ihren Job

Anke Engelke
Anke Engelke

Comedian Anke Engelke ist bekannt für ihren Humor. Seit Jahren hat sie sich neben der Comedy, ein weiteres Standbein aufgebaut. Sie arbeitet erfolgreich als Synchronsprecherin. Unter anderem synchronisierte sie bereits im Disney FIlm "Findet Nemo", den Fisch "Dorie" und auch bei den "Simpsons" wird der ein oder andere ihre Stimme schon gehört haben. Seit mehreren Jahren leiht Anke Engelke der Serienfigur "Marge" ihre Stimme. 

Nun ist Anke Engelke auch im Kinofilm "Angry Birds 2" zu hören, denn sie vertont die Figur "Silver". 

In einem Interview hat Anke Engelke nun verraten, worauf sie alles achten muss, wenn sie im Synchronstudio arbeitet.

Man muss ausgeschlafen sein und achtet darauf, dass man nicht frühstückt am Tag, an dem eingesprochen wird, da das auch Auswirkungen auf die Spreche haben kann. Auch darf die Kleidung nicht rascheln und das Schuhwerk darf auch nicht quietschen. 

Außerdem kann es vorkommen, dass man rund 30 Minuten braucht, bis man einen Satz eingesprochen hat. 

 

Die harte Arbeit von Anke Engelke und ihren Kollegen kann sich ab sofort im Kino sehen beziehungsweise hören lassen. 

Im Talk mit Barbara Schöneberger erfahren wir, was Anke Engelke von ihrer Serienfigur Marge Simpson lernt. 

Folge 10 | 02/11/2019 | 62:08

Anke Engelke

Zu enge Unterwäsche muss kein Nachteil sein! Diese Erkenntnis wird hier erörtert. Und was hat Anke Engelke beim Blick in Barbaras Kühlschrank gedacht? Extra-Enthüllung: Barbara hat ein Rentier-Fell. Anke Engelke ist bei Barbara Schöneberger im Puderzucker-Rausch.
00:00